Gemeinde Struckum

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Gemeinde Struckum!

 

Die Gemeinde Struckum zählt heute 1.010 Einwohner. Struckum wurde als "Strückem" aufgrund der Nähe zum früheren Ochsenweg von Jütland nach Hamburg erstmalig im Jahre 1352 erwähnt.

Ein beliebtes Fotomotiv ist die in Privatbesitz und unter Denkmalschutz stehende Windmühle "Fortuna". Sie wurde 1806 erbaut und ist vom Typ her ein "Kellerholländer". Weiterthin sind in Struckum viele alte historische Haustüren zu bewundern. Die Ostenautal-Route, eine der neun Erlebnisrouten, die speziell für Radfahrer in der Region eingerichtet wurden, führt entlang dieser sehr individuell gestalteten Haustüren vorbei.

Da Struckum direkt an der B5 gelegen ist, erreicht man viele interessante Ausflugsziele einfach und schnell. In unmittelbarer Nähe zur Nordseeküste begibt man sich vom Fährhafen Nordstrand aus auf Fahrten in die schöne Insel- und Halligwelt des Schleswig-Holsteinischen Wattenmeeres. Die Badestelle Lüttmoorsiel im Beltringharder Koog ist ebenfalls bequem von Struckum aus zu erreichen.

 

 

Top